Montag, 22. August 2016

Buntes Allerlei!

Hallo meine Lieben!

Ich weiß, im letzen Post habe ich versprochen, dass ich vom Urlaub an der Nordsee berichten werde.
.
 Aber (wer fotografiert, weiß es zu gut) es sind einfach zu viele Bilder!
 
Natürlich möchte man nur die Schönsten zeigen.
 
Sorry es dauert noch ein wenig!
 

So gibt es heute mal einen Post querbeet durch den wöchentlichen MoMaMa-Alltag!

Habt Ihr Lust mir zu folgen?


Letztes Wochenende war das Tochterkind (fast) alleine in Paris.

 
Morgens um sieben -  nichts los auf den Straßen von Paris?


Alle die Kinder haben, wissen was das für das Nervenkostüm einer Mutter heißt!
 
Das Herz sagt:
 Oh mein armes Kind so alleine ohne Eltern.....!
Der Verstand schreit:
" Lass das Kind, es ist alt genug und muss nun seine eigenen Erfahrungen machen!"

Wie sagte Johann Wolfgang von Goethe schon vor viiiiiielen Jahren:


„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen:
 Wurzeln und Flügel.“
 
 -  J. W. von Goethe - 





Der Eiffel-Turm bei strahlendem Sonnenschein!

So tolle Foto´s hat sie gemacht.
Vielleicht darf ich Euch davon ja auch mal welche zeigen!?
 
 
Der Lieblingsmann wusste wie man Frau ablenkt..... mit shoppen.
 Wir sind über die nahe gelegene Grenze nach Holland gefahren und haben dort die Geschäfte des kleine Örtchen Vaals unsicher gemacht.




Am Sonntag folgte dann ein langer Spaziergang durch die heimischen Gefilde!
 
 


 
 
 
Viele bunte Blätter sind schon zu bestaunen!
 
 



Die Zeit verging schnell und flugs war das überglückliche Tochterkind wieder zu Hause!
 
Hört Ihr mein Aufatmen?
 
 
 

Da der August uns sommermäßtig nicht ganz im Stich lässt, sich von seiner schönen Seite gezeigt, ,konnte man in der letzten Woche wunderschöne Sonnenuntergänge betrachten.



 
 
In meiner Kindheit sagte man, wenn sich der Abendhimmel rot verfärbte:
 
 " Schau mal die Engelchen backen Plätzchen!"
 
Kennt Ihr das Sprichwort auch?
 
Natürlich habe ich solche Weißheiten an mein Tochterkind weitergegeben!
 
 Wird sie es auch mal bei Ihren Kinder machen?
 
 
 
 Habt Ihr noch Lust?
 
 
 
 Dies Bild ist am Mittwoch beim Abendessen entstanden.
Durch das Teilen von zwei Schnitzel (Liebliengsmann und Tochterkind schneiden mir meist einen Teil des Schnitzels ab, da ich nicht so viel Fleisch mag) ist ungewollt ein Schnitzelherz entstanden.
 
.Das musste natürlich sofort Blogtauglich fotografiert werden.


 
 
Dann ist mir in der vorigen Woche beim Kochen ganz spontan ein neues Rezept gelungen.
Gefunden habe ich es im WWW (sorry ich weiß nicht mehr welche Seite), dass ich aber aufgrund fehlender Zutaten nicht in seiner Ursprungsform nahkochen konnte. 
 
Ich nenne es mal!
 
 
 
Orientalisches Hähnchenragout
(Angaben für ca. 3 bis 4 Personen)
 

 
Ihr braucht:
 
400 gr. Hähnchenfilet
1 rote Zwiebel
1 Zwiebel
Tomatenmark
2 große Möhren
1 große Dose Kichererbsen
Bund Petersilie
Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Kümmel, Cayennpfeffer
Hühnerbrühe
Joghurt

Zubereitung:
 
Hähnchenfilet in Stücke schneiden, in heißem Öl anbraten. Zwiebeln und Möhren schälen,  in Scheiben schneiden und zum Fleisch geben. Nun etwas Tomatenmarkt hinzugeben und weiter anbraten. Das ganze wird jetzt gut gewürzt und mit Hühnerbrühe abgelöscht. Köcheln lassen. Kichererbsen und kleingehakte Petersilie hinzugeben.
 
In der Zwischenzeit  Bulgur (grobe Weizengrütze) nach Packungsanweisung in heißem Wasser quellen lassen.

Fertig!

 
 
 
Mit ein Schlag Naturjohurt als Topping könnt ihr es servieren.
 

 


Ein superschnelles, leichtes und sehr leckeres Sommergericht!
 
Müsst Ihr probieren!
 
Guten Appetit!!




Kennt Ihr das auch?
 
An manchen Tagen geht es nicht ohne Kuchen!


Meist habe ich eine Rolle Blätterteig im Kühl- oder Gefrierschrank.
Man weiß ja nie wofür!
 
So ist dann mein ganz schnelles Blätterteiggebäck entstanden.
 
 


 
Blätterteig in Qudarte schneiden, einen Klecks Sahnequarkt rauf, Zucker drüber, Apfelspalten darauf legen nochmal ein wenig Zucker. Nun das ganze zu einem Körbschen falten. Ab in den Ofen!
 
Fertig! I
Ich glaub schneller geht wirklich nicht!



 
 
Leckers war´s!
 
 
So meine Lieben, das war ein kleiner Einblick in den MoMaMa-Alltag!
 
Bis morgen Abend könnt Ihr ins Lostöpfcheen hüpfen und bei meinem
 
Eine schöne Woche wünsche ich Euch!
 
Liebe Grüße
 
Monika

Mittwoch, 10. August 2016

Haustürdekoration August " Hallo Welt"

Guten Morgen an diesem, zumindest bei uns sehr verregneten, Mittwoch!

Wie jeden Monat rufen Naddel und Nicole auf, um gegen die Tristes vor unserer
Haus- und Wohnungstüren zu kämpfen.

 
Für den Monat August haben Sie sich das Thema ausgedacht

 
 




Ich finde, das Thema ist passend zum Monat August,


 den Sommerferien


 und zu den zur Zeit statt findenen Olympischen Spielen.

 

Aber wie kann man das Thema umsetzen?

 

 Das Tochterkind hatte spontan eine Idee


....gesagt...


 
....getan.


 

Die Vorbereitungen laufen......
 
 







 


............der Anfang ist gemacht!




Da ich bzw. wir ja nur eine Wohnungstür zur Dekoration haben,
sind wir in der Auswahl der Materialien nicht so eingeschränkt
 und können aus dem vollen schöpfen.




Taaaa...................... daaaaaa....................

 

seit gestern Abend werden unsere Besucher so empfangen! 

 


etwas näher



 
 
Hier im Detail....


Als  Grundlage haben wir  eine alte Landkarte genommen  und diese mit Klebestreifen  an der Türe befestigt. Städtenamen per Handlettering auf´s Papier gebracht und
eine dazugehörige Sehenswürdigkeit dieser Stadt gezeichnet. 
 
Pssst......in beides brauche ich noch sehr viel Übung!!!!




















 
 
 
 


Auf dem Tischchen links neben der Türe steht der Leucht-Globus des Tochterkindes. 

Die Kinder der Welt wagen ein Tänzchen um den Globus.

 


 
 


 
 


























Rechts neben der Türe steht ,wie immer, die riesige Glasvase.
 
Diesmal haben wir einen Blumentopf hineingestellt und Sticker mit Sehenswürdigkeiten dafür gebastelt.






 In der Dämmerung sieht das Ganze dann so aus:








Nun meine Lieben,  das ist unser Beitrag zur Haustür-Aktion im "Sommer"-Monat August.
 
Ich hoffe meinen Gästen und auch Euch gefällt es. 


Nun wünsche Ich allen einen schönen Mittwoch und schicke ganz liebe Grüße!!


Monika


PS: Wer Lust hat, kann gerne noch ins Lostöpfchen meines Überraschungs-Give-Away springen.






Montag, 1. August 2016

Bevor der Rost ansetzt.....

.....und mein Blog anfängt zu knarren und quietschen.

Hallo und herzlich Willkommen!

Schon etwas länger habe ich hier nicht mehr geschrieben.

Aber jede und jeder der eine Familie hat, einen Haushalt führt, nebenher seine Brötchen verdienen muss und tausend und eine Idee im Kopf hat, wird die Situation kennen.

Die Zeit ist knapp und Prioritäten müssen gesetzt werden.

Zudem haben die Ereignisse des letzten halben Jahres ihren Tribut gezollt und mich im Juni mit einer Gürtelrose (wer mehr darüber wissen will hier entlang) aus dem Tritt gebracht.

Aber wie Frau ja nun mal so ist, versucht sie alles irgendwie auf die Reihe zu bringen.

Die letzten 3 Wochen habe ich mich dann sehr bewusst dazu entschieden, den Blog / Eure Blogs ein wenig schleifen zu lassen und einfach Urlaub zu machen.




Bevor ich Euch davon mehr erzählen kann, müssen die Bilder noch gesichtet
 und blogtauglich gemacht werden. Ein vernünftiger Text muss auch noch her.




Heute möchte ich mich einfach nur mal für die Post bedanken,
 die mich in der letzten Zeit erreicht hat.



Wunderbare Sommerpost von unserer Blümenchmama hat mich erreicht.



Ein ganz tolles genährtes Herz und ein Anhänger mit lieben Grüßen!



Bei Nicole habe ich gewonnen:


Das tolle Buch "aufgeräumt leben" von Constanze Köpp.
Mit dabei eine Tafel Schoki als Seelenfutter, ein genähten See-Stern
und eine tolle Postkarte mit lieben Worten.


Auch die liebe Edda hat es ich nicht nehmen lassen und mir geschrieben.





Vielen lieben Dank Ihr Drei!
Ich habe mich riesig über die Post und
die herzlichen von Euch Worte gefreut.

In der heutigen Zeit tut es gut zu wissen,
dass da draußen so viele wunderbare Menschen sind!
Am liebsten würde ich Euch alle einmal persönlich drücken!!







Nun habe ich noch eine kleine Überraschung für Euch!
Heute, morgen und übermorgen hat ganz Deutschland "zusammen" Ferien.

Das ist toll und ich nehme es zum Anlass,
ein kleines

 Ferien-Sommer-Überraschungs-Give-Away

zu machen!



Hinterlasst einfach bis zum 23.08. bis 24:00 Uhr einen Kommentar
 und schon seit Ihr im Lostöpfchen.

Das Bildchen dürft Ihr gerne mitnehmen.
Natürlich würde ich mich auch sehr über neue Leserinnen und Leser freuen,
die sich in die Blogliste eintragen.


Alles sind herzlich willkommen!
Also dann nicht´s wie los!




Nun wünsche ich alle noch eine erholsame Ferienzeit und denkt daran "genießt die Zeit"!



Eure
Monika 

Dienstag, 5. Juli 2016

Haustürdeko Juli 2016

 
Guten Morgen Ihr Lieben!
 
Gestern nach Büroschluss war mir irgendwie nach dekorieren!
Da kam der Aufruf von Naddel und Nicole gerade recht.
 
Haustürverschönerung - bei mir nur Wohnungstürverschönerung! 
 
 
Passend zum Sommer und der Urlaubszeit das Thema
 
 
"Findet Nemo"
 
 
Also dann mal in meinen Dekokisten gewühlt.
Wäre doch gelacht wenn da nichts zu finden wäre!
 
 
 
 
 
 
Nemo habe ich zwar nicht gefunden .......aber schaut selber!
 
 
 
Mein Tischchen der Ecke zum Speicheraufgang...
 
 
... dekoriert mit Muscheln, Kerzen, Seefahrerkrone und ein wenig Seemannsgarn...!


 
 
Hier die Wohnungstüre

 



Wie gut, dass ich damals in der Schule (laaaang ist´s her) Makramee-Knoten gelernt habe!


 
 
Fischer Emil behält den Überblick und begrüßt die Besucher!
 



Sein Boot immer in Reichweite!





Da man sich ja nicht zu jeder Türdeko eine neue Fußmatte kaufen kann,
 habe ich kurzerhand ein Stück hellblauen Stoff genommen
und es zusammen mit dem Tochterkind beschriftet.


 
 
Ein paar Fische ab ich dann auch mal an der Angel!
 
 



So schaut´s alles zusammen aus!







 

So nun ganz schnell zu N & N rüber und zum Creadienstag!
 
Liebe Grüße und einen schönen und sonnigen Dienstag
 
Monika