Montag, 15. Juli 2013

Jeden Tag die selbe Frage

Kennt Ihr das auch?

Es gibt Zeiten, da frage ich mich jeden und jeden Tag:

 " Was koche ich heute Mittag?".

Dann bin ich total ideenlos im Bezug auf das tägliche Essenkochen!
 

LLLLLLL


Was macht Ihr dann?


Ich wälze dann meine Rezeptnotizen, meine ganzen Kochbücher oder durchstöbere die große weite Welt der Rezepte im Netz. 
Alles mögliche finde ich und es sieht alles sehr, sehr lecker aus. 
In Gedanken gehe ich dann meinen Kühl- und Gefrierschrankinhalt durch.....aber wie so oft, es fehlt hier und da immer eine wichtige Zutat.

Heute aber nicht!

Die Idee ist zwar aus dem Netz......aber ich halte mich selten an die Angaben in den Rezepten. (Obwohl ich als Sternzeichen die Ordnung liebende und genaue Jungfrau bin.)

 
Und das ist heute entstanden:

GEMÜSERAGOUT - MEDITERRAN



 
 
 
 
Hier die einzelnen Zubereitungsschritte:
 

 
Möhren, Kohlrabi, rote und grüne Paprika .....

 
...die Zucchini und Aubergine in Würfel geschnitten.

 
Die Tomaten wurden geviertelt

 
Alle Zutaten von einander getrennt angebraten

 
 
Zum guten Schluss alles zusammen mit dem Tomatenmark, den Gewürzen, etwas Wasser in den Topf geben und ein wenig köcheln lassen.
 
Mir schmeckt es am besten, wenn das Gemüse noch bissfest ist.
 

 
 Zusammen mit Naturreis ein leckeres Mittagessen.
 
 
 
Mit ein paar Blümchen verabschiede ich mich für heute und wünsche Euch nun eine wunderschöne Sommerwoche.
 
  
 
Es grüßt Euch ganz herzlich
 
 
Monika
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Monika,

    und wie ich das kenne! Ich bin eher eine Ungerne-Köchin. Daher lobe ich mir gerade das Wetter. Gestern gab es z.B. bunten Blattsalat mit Forellenfilets. Sowas von ruckzuck fertig ;o)
    Dein Gemüse-Ragout ist aber auch schnell und gesund -> perfekt!
    Einen sonnigen Dienstag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich auch. Deshalb mache ich eine Art Speiseplan. Ist noch erstaunlich schnell gemacht! Dein Gemüseragout sieht fantastisch aus. Das würde mir auch schmecken. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,

    willkommen im Club. Irgendwann hat man die Nase voll von Pfannkuchen, Spaghetti und Co.
    Aber die Kinder machen es auch einem nie leicht. Fragt man, was wollt ihr essen - dann heißt es immer wieder: "Mir egal".
    Gut, dann entscheide ich. Aber manchmal fällt es mir schwer.
    Irgendwann hatten wir einen Wunschzettel und ich habe nach einem Plan gekocht. Aber das war auch nicht der Hit.
    Jeden Mittwoch kommt die Gemüsekiste vom Demeter - ich weiss nie was drin ist. Danach wird dann gekocht.
    Verhungert ist noch keiner.

    Schön auch, dass Du eine Jungfrau bist - ich auch.
    Die lieben die Ordnung und die korrekten Abläufe.
    Doch als Mama lernt man die Spontanität kennen.
    Da wird man flexibel.

    Schicke Dir gaaaaanz liebe Grüße und koch was Schönes

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,

    oh ja, das kenne ich auch nur zu gut. Ich stehe auch oft vor dem Kühlschrank und weiss nicht weiter, aber Hunger hat man halt jeden Tag. Dieses Rezept klingt sehr lecker und leicht, das mag ich auch gerne.♥

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Monika,
    bei uns ist das auch so, einer meckert immer über meine Vorschläge. Meine Tochter wühlt sich gerade durch meine Kochzeitschriften und reißt Seiten raus. Seit Kurzem ernährt sie sich auch vegetarisch, da kommt dieses tolle Rezept gerade recht. Sieht sehr lecker aus. Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika,
    dieses tägliche "Was koche ich heute" nervt mich manchmal auch ungemein ;o)!Darum freue ich mich gerade riesig, dass du hier etwas vorstellst, das ganz nach meinem Geschmack scheint, hach, wie schön ;o), herzlichen Dank, für´s vorstellen!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Euren Besuch!
Wenn Ihr Lust und Laune habt, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich würde mich sehr freuen.