Weihnachtsvorbereitungen....und noch mehr

Hallo in die weite Welt....

auf vielen Blogs lachen mich Eure  adventlichen bzw. weihnachtlichen Dekorationen an.

So weit bin ich noch nicht - leider.

Das hier ist erst mein kläglicher Anfang. Vielleicht könnt Ihr ja erkennen was es ist bzw. was es werden soll?




Um Euch aber die Wartezeit auf meine weihnachtlichen Dekorationbilder zu verkürzen, hier meine 10 things about X-MAS eine Aktion von pamelopee.



10 THINGS ABOUT X-MAS

 

1.   Weihnachtsmuffel oder Weihnachtsknuffel? - Welcher Typ bist Du?


Ich bin ein bekennender Advents- und Weihnachtsknuffel.  Die besinnliche vorweihnachtliche Zeit mag am jedoch am  liebsten.  Das Zuhause wird festlich dekoriert, es wird  gebacken, Geschenke gebastelt, eingekauft und liebevollverpackt. Gemeinsam mit meinen Lieben  besucht man die  Weihnachtsmärkte in der Umgebung.  Es liegt eine sagenhafte Stimmung in der Luft.


Was mich mittlerweile sehr stört,  dass das schönste Fest des Jahres nur noch für kommerzielle Zwecke ausgeschlachtet wird.  Die Erwartungen an das Fest werden immer höher geschraubt. Wer hat das beste Geschenk, wer hat das teuerste usw. Ich finde es gar nicht so gut.


Die Weihnachtstage mag ich nur, wenn die Pflichten sich im Rahmen halten und ich bzw. wir die Weihnachtsruhe auch genießen können.

 
 
2.   Wie weit steckst Du schon in den Vorbereitungen fürs Fest?

Mein Vorstellung und Freude ist riesen groß.

Meine Vorbereitungen beschränken sich gerade mal auf die Planung.

Ach – wie Ihr sehen könnt war ich gestern im Wald und habe mir einen dicken Birkenast, ein dünnen Ast und Moos geholt.

 
3.   Hast Du einen eigenen Adventskalender?

 
Nein ich selber habe keinen. …. Leider.
Meine Lieben bekommen aber einen von mir gebastelt.

 
4.   Oh, Tannenbaum! Getopft, geschlagen oder künstlich? - Wie kommt er bei Dir daher?


Eine Tanne – am liebsten eine die mich nicht pikt, echt und im Topf.

Leider sind die im Topf etwas klein – so mache ich meist einen Kompromiss und wir  kaufen einen geschlagenen beim Förster.

 
5. Gekauft oder selbst gemacht? - Worüber dürfen sich Deine Lieben in diesem Jahr so freuen?

Von allem ein wenig. Dem, der es zu schätzen weiß – bekommt etwas Selbstgemachtes.
Was mein Lieben bekommen? Den Wunschzettel nimmt bei uns immer der Nikolaus mit.

 
6.   Und was wünschst Du dir? (Abgesehen vom Weltfrieden!)

 Eine Muh, ein Mäh, eine Tätärtäta…..ich wünsche mit Gesundheit, friedliches Miteinander und etwas mehr Zeit für mich selber.


7. Wie sieht ein ganz normaler Heiligabend bei Dir aus?

Am Heiligen Morgen frühstücken wir Drei in aller Ruhe. Dann gehen wir gemeinsam die frischen Lebensmittel kaufen.
Gegen Mittag beginnen die Vorbereitungen für das Weihnachtsessen. Seit ich meinen Mann kenne, gibt es am Heiligen Abend traditionell Pute, Salzkartoffel und Apfelrotkohl. Die Pute wird von meinem GG gemacht. Das andere machen wir gemeinsam.
 
Um 19:00 Uhr geht es in die Christmette. Ohne diese Messe wäre Weihnachten für mich nur halb so schön. Danach machen mein Mann und meine Tochter einen Spaziergang durchs Städtchen und ich spiele dann Weihnachtsfrau.
Nach dem gemeinsamen Essen kommt die Bescherung. Natürlich geht es auch hier nicht ohne vorher ein Liedchen zu trällern.

Spät am Abend kommt meist noch der Film „3 Nüsse für Aschenbrödel“.  Ein Muss am Heiligen Abend.

 

8.   Gibt es einen Traditions-Weihnachtsschmuck in Deiner Familie?

Nein, der Weihnachtsschmuck  den ich besitze, habe ich mir im Laufe unseres gemeinsamen Lebens gekauft.
 

9. Laut erklingen Jubellieder! - Dein -Weihnachtssong:

Ich höre alle Weihnachtslieder gerne – von Klassik, Schlager, Rock. Natürlich geht es bei mir nicht ohne Wham „Last Christmas“ und  "Mary's Boychild Jesus Christ" von Boney M.  Mein absolutes  Lieblingslied ist „Feliz Navidad“.

 
10. Was möchtest Du sonst noch so über (dein) Weihnachten erzählen?

Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich das Weihnachtsfest als Kind ganz anders empfunden, als Erwachsene heute. Manchmal wünsche ich mir dieses Gefühl zurück.


Wer Lust und Laune hat, kann gerne die Fragen übernehmen und die Fragen ebenfalls beantworten.



Und das ist der Grund warum in der letzten Woche die Zeit etwas knapp war.

Mein GG hatte letzten Freitag Geburtstag - und da Freitag bekanntlich ein Arbeitstag ist. Gab es am Sonntag mit den Eltern- und Schwiegereltern ein Frühstück.




Meine neuste Errungenschaft - eine rote Thermoskanne


Als kleine Geburtstagsüberraschung habe ich einen Adventskalender aus den Tütchen gebastelt und mit Bäckerband an einen großen Ring gehängt.







Als nächstes wird der Adventskalender für meine Große gemacht, denn auch als Teenie von 14 Jahren möchte man nicht auf diesen verzichten. Ich kann es gut verstehen. (Hi, hi, hi)

Ach ja - bald hätte ich es vergessen das geweißte Vogelhäuschen wollte ich Euch noch zeigen. Jetzt sieht es so aus!!


 
 
Gefällt Euch?
 
Bevor ich mich jetzt von Euch verabschiede, hier noch mein letztes Projekt. 
Die Deko auf den sehr hohen Küchenhochschränken erstrahlt nun auch in "rot-weiß".
 










Nun wünsche ich Euch einen schöne Woche.

Liebe Grüße und bis bald

Monika

Kommentare

  1. Liebe Monika!

    Wie schön, mehr von Dir und Eurer Weihnacht zu erfahren!
    Du also auch ein Weihnachtsknuffel! :-)
    Oh, ja! Ich wünschte mir auch manchmal das Gefühl aus der Kindheit zurück! Doch, eigentlich habe ich zu Weihnachten immer so ein heimeliges Empfinden!
    Auch als Große! :-)

    Ich bin auf Dein Ast-Projekt sehr gespannt!
    Und Du hast viel geschafft!
    Liebe Grüße an Deinen Mann - sicher war es eine schöne Feier!

    Ganz liebe Grüße und schöne Vorweihnachtsstunden wünsche ich Dir!
    Trix

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    was bastelst Du nur da?!?! **grübel** ich komme nicht drauf.
    Deine Antworten finde ich ja spannend. Sie ähneln sehr den meinen... liegt wohl am Alter **zwinker**
    Glg, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    dieses rot-weiß bei Dir strahlt eine unheimliche Gemütlichkeit aus.
    Und das Vogelhäuschen ist so schön geworden, nur durch ein bisschen Farbe.
    Grüße Deine Mann noch nachträglich zum Geburtstag und ich bin gespannt auf Deine Werkeleien.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Nein! Ich hatte hier gerade einen ellenlangen Kommentar getippt und der ist weg!!! Also noch einmal:
    Liebe Monika,
    ich finde es immer interessant über die verschiedenen Weihnachtstraditionen zu lesen. Mein Mann hatte mal einen Kollegen, der fuhr mit seiner Frau am heiligen Abend mit dem Auto durch Aachen. Sie hatten keine Kinder und fanden es schön, die verlassene, lichterglänzende Stadt zu sehen.
    Unsere Tradition ähnelt den Euren da eher. Allerdings gehen wir immer Vögel füttern statt in die Messe. Nun ist unser Sohn 12 und möchte das immer noch genau so.
    Daß Du das Gefühl der Kindheit an diesem Fest vermisst, das kann ich Dir nachempfinden, denn ich habe es auch nie mehr empfunden, auch nicht mit Kind :o(
    Deinem Mann nachträglich einen lieben Geburtstagsgruß. Das sieht nach einem gemütlich-geselligen Frühstück aus.
    Deine Deko auf dem Schrank ist schön. Rot/Weiß gefällt mir selber auch sehr. Meines ist in der Küche aber eher dunkelrot. Ein bißchen gegrinst habe ich über das Zeitungspapier als Schrankschutz ;o)
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    wie schön, wieder ein bißchen von dir zu erfahren. Ja, denkt man an Weihnachten hat wohl jeder seine eigene Version und sein eigenes, ganz familiäres Brauchtum.
    Ich finde es schön, wen man daran festhält. Die Weihnachtszeit sollte im jeden Fall besinnlich bleiben.
    Ich wünsche dir schon mal viel Spaß beim dekorieren. ich wälze gleich auch noch meine Weihnachtsbücher!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Was das wohl wird...
    Das Vogelhäuschen ist toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Monika,

    danke für die tollen Bilder, dein Vogelhäuschen sieht nett aus.

    Ich gehöre zu der Familie der Grinche..... ;o))))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für Euren Besuch!
Wenn Ihr Lust und Laune habt, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich würde mich freuen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Typisch ist .......

Frühlingsspaziergang und ein Gewinn

Damit aus Herbstlust kein Herbstfrust wird!