Törchen - Tag Nr. 17

17. Dezember


Guten Morgen Ihr Lieben! 

Donnerstag......fast der Endspurt ins Wochenende.

Kommt wir öffnen das 17. Törchen!


Heute nehme ich Euch mit auf eine Burg. 


Die Stolberger Burg mit ihrer tollen Altstadt.

Habt Ihr Lust mich zu begleiten?

Achtung!

Leider ist schlechtes Wetter.!
An den Regenschirm denken 
und sich nicht wundern, 
dass auf dem dort stattfindenden Weihnachtsmarkt nicht viel los ist.


Wir fangen im einen Teil der Altstadt an:

Da müssen wir jetzt rauf.


Zuerst schauen wir uns hier um!


Treppen....


Treppen....


so langsam kann man schon was sehen. 


Ein erster Blick aus halber Höhe.


Aussicht auf die Finkenberg- Kirche


Blick von der Treppe auf einen der vielen Türme die ein Burg so hat.


Verlies oder nur ein Versteck.......leider ist es verschlossen.


So stelle ich mir den Rapunzel-Turm vor.


Wagen wir einen Blick auf den unteren Burghof.....




So....jetzt sind wir oben auf dem oberen Burghof 
und können die großen Turm in seiner vollen Größe sehen.



Hier sind wir drinnen und erklimmen die Treppe zum Turmzimmer.....
leider ist dort eine Veranstaltung


Ein Blick in den erhabenen Flur.

Im Ritter-Zimmer stehen Verkaufsstände, 
seine Schönheit kann man so nicht erkennen. 

Deshalb auch kein Fotos.





Hier der Eingang zur Burg-Schenke.






Schön geschmückte Fenster....






Einer der vielen Burgbögen.
Kommt - dahinten ist noch ein Törchen.





Unterwegs treffen wir noch diesen eisernen Herren.





Da ein nicht ganz offenen Törchen......was wohl dahinter ist?





Ein toller Blick auf die Kirche St. Luzia




und ein Turm.....ich bin ja von Natur aus neugierig......leider verschlossen?




Kommt wir gehen weiter!



Seht Ihr den Prinzen da oben auf dem Durchgang...




Weiter geht es auf den unteren Burghof

Auf dem Weg nach unten sehen wir auch den Stammsitz der Pfadfinder.
In diesem Haus sind sie beheimatet.





Nun kommen wir auf den unteren Burghof







Hier ist das Heimatmuseum beheimatet.




Vielleicht wisst Ihr, dass in Stolberg bis vor Jahren noch Seife hergestellt wurde?

Hier seht Ihr zwei alte Seifenpressen.






Jedes Jahr zu Weihnachten, kann man hier seine eigene Seife pressen.
Das gibt es schon so lange......ich war noch ein Kind.



Viele Unikate von "Anno Dazumal" sind zu sehen








 Nun verlassen wir die Burg und gehen weiter zum anderen Teil der Aldstadt








Hier gibt es noch einige tolle Höfe.




In diesem haben Künstlerinnen Ihr Ateliers.




So langsam kommen wir zum Ende und gehen die Burgstraße runter!





Hier wohnen die 7 Zwerge......das habe ich meiner Tochter immer erzählt als sie noch klein war.




Toll Fassaden





Nun.....jetzt sind wir am Ende der Altstadt.

Ich hoffe mein kleiner Ausflug hat Euch gefallen und freue mich sehr, dass Ihr mich begleitet habt. 

Für heute verabschiede ich mich von Euch und sage  " Bis Morgen"!?


Eure
 Monika



Kommentare

  1. Liebe Monika!
    Der Ausflug war sensationell :-)
    Ich liebe altes Gemäuer und ihre vielen Geheimnisse in jedem Winkel.
    Ein hervorragendes Ambiente für einen Weihnachtsmarkt. Nur das Wetter war wohl echt ungemütlich gewesen. Aber ich rieche förmlich die Bratwurst und den Punsch.
    Die Zwergentür am Haus ist auch hinreißend und das läd tatsächlich zu mancherlei Phantasien ein.
    Danke dir herzlich für diese wundervollen Bilder und wünsche dir nun einen entspannten Dezembertag! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,

    das ist sehr interessant.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    ich liebe ja Burgen! Danke für den tollen Einblick!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika!
    Das war ein toller Rundgang durch die Burg. An Schlössern und Burgen komme ich auch nicht vorbei ohne sie mir anzusehen.
    Liebe Grüße,
    Nicoles

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    das war ein toller Ausflug, aber das nächste mal lässt Du uns bitte nicht so viele Treppen steigen (ich hasse das, grins). Füpr einen Weihnachtsmarkt ist das bestimmt eine ganz tolle Atmosphäre, wunderschön.
    Auf das Wetter hat man ja leider keinen Einfluss.
    Ganz liebe Grüße
    Bettina, die heute eine wunderschöne Karte im Briefkasten hatte. Danke Du Liebe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für Euren Besuch!
Wenn Ihr Lust und Laune habt, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich würde mich freuen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Typisch ist .......

Frühlingsspaziergang und ein Gewinn

Sommerpost