Dienstag, 14. März 2017

Ein frühlingsfrisches Rezept

Heute zum Creadienstag habe ich ein ganz leckeres, frühlingsfrische Veggie-Rezept für Euch!
 
Doch bevor ich dazukomme, möchte ich mich bei Euch für die immer lieben Kommentare und Mails bedanken.
Es ist so schön, dass es Euch gibt.
 
Hier eine kleine Rose für Euch!!
 
 
 
 
 
Leider weiß ich nicht mehr woher ich das Rezept habe!
 Ich denke, irgendwann mal aus einer Zeitschrift abgepinnt, weggesteckt und vergessen.
 
Am Montagmorgen ist es mir dann zufällig in die Hände gefallen.
 
 
Genau das war es!
 
Wie gut, dass ich am Wochenende einen tollen Blumenkohl gekauft hatte.
 
Nach den fleischhaltigen Gerichte am Wochenende etwas leckeres mit Gemüse.
 
Ein
 
 
Blumenkohl-Kartoffel-Curry
 
 


Zutaten
(Menge für ca. 4 Personen)
 
1 Kopf Blumenkohl
10 - 15 Kartoffel (je nach Größe)
2 Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 St. frischer Ingwer (ca. 3 - 4 cm)
 
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Curry
1/2 Teelöffel Chilipulver
500 ml Gemüsebrühe
200 g  Sahne zum Kochen
Salz
Butterschmalz
frische Petersilie


 
 
Zubereitung
 
1. Die beiden Tomaten kreuzweise einritzen, mit heißem Wasser überbrühen, die Haut entfernen, aushöhlen und das Fruchtfleisch klein würfeln
 
2. Den Blumenkohl in Röschen teilen, den Stil schälen und ebenfalls klein würfeln,
waschen und gut abtropfen lassen.
 
3. Die Kartoffeln schälen und würfeln.
 
4. Die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden.

5. Butterschmalz in einen Topf erhitzen, die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer kurz unter rühren anbraten. Koriander , Curry, Chilipulver und Tomaten hinzufügen und ebenfalls kurz mit anbraten.

6. Nun den Blumenkohl und die Kartoffeln hinzufügen und mit einem halben Teelöffel Salz würzen. Mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen.

Nun alles aufkochen und ca. 10 - 15 Minuten mit Kochtopfdeckel garen.
Der Blumenkohl und die Kartoffel sollten nicht zu weich sein.

7. Die Petersilie waschen und fein schneiden.

8. Das Curry eventuell nochmals mit Salz abschmecken und die Petersilie unterheben.


9. Nur noch genießen!!!!

Guten Appetit!


Vom Lieblingsmann und dem Tochterkind als sehr gut gelungen empfunden,
so kann ich das Gericht mit gutem Gewissen zeigen.


Liebe Grüße

Monika




 
 

Kommentare:

  1. Liebe Monika,

    das ist einladend und köstlich.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Monika,
    genau meine Zutaten, sieht echt lecker aus, muss ich auch mal ausprobieren, danke
    Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Monika,
    das schaut lecker aus. Blumenkohl geht doch immer, und das ist mal eine interessante andere Art.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Moin liebe Monika, ein leckeres Rezept, bei den Temperaturen da draußen auf jeden Fall kräftigend.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika
    Ich bin nicht so der Blumenkohl Liebhaber aber eher wegen Magen und Verdauung....🙈
    Dennoch finde ich dein Rezept echt interessant und würde es ausprobieren weil mein Mann und mein Sohn eben doch sehr gerne Blumenkohl haben.
    Ich koche Saison bedingt also Gemüse die es zu bestimmter Jahreszeit gibt, daher gehe ich nur auf den Markt mein Gemüse kaufen.
    Und daher passt also Blumenkohl ich danke dir für das tolle Rezept 💕
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmm, liebe Monika,
    das liest sich gut und ist bestimmt sehr lecker
    und vor allem gesund :-)
    Ganz liebe Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Euren Besuch!
Wenn Ihr Lust und Laune habt, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich würde mich sehr freuen.