Sonntag, 14. September 2014

Schulfahrten - wie war das damals?

Hallo Ihr Lieben!

Ich weiß, lange habt Ihr nichts mehr von mir gehört.
Aber was soll ich sagen, dass ändert sich heute.

Die bevorstehende Klassenfahrt meiner Tochter, nehme ich zum Anlass, mal über die laaange zurückliegende Schulzeit und die jährlichen Klassenfahrten nachzudenken.

Diese waren Ende der 70er und in den 80er Jahren!!

Wie war das damals?

Ich kann mich daran erinnern, dass ich jedesmal total aufgeregt war.
Tausenden Gedanken gingen mir doch den Kopf!

Wir wird es ein?

Was erwartet mich?

Wird es mir gefallen?

Das Schlimmste: Werde ich Heimweh bekommen?

Heute zeige ich Euch ein paar Fotos von damals!!

Sorry, die Bilder sind nur abfotografiert und die Originalbilder schon in einer schlechten Qualität!
Wir hatten ja nur (so nannte ich sie) ein Ritsche-Ratsche-Klick.


Eine kleine Pocket-Kamera!!


Meine erste Abschlussfahrt, im 4. Schuljahr, ging für 5 Tage in die Eifel nach Rohren.
 Das liegt in der Nähe von Monschau.
Dort wohnten wir damals in einem Heim des Eifelvereins.






Erst in der 7. Klasse ging es wieder auf Tour.
Wir haben die Loreley in St. Goar unsicher gemacht!

 Natürlich durfte eine Schifffahrt über den Rhein nicht fehlen.










In Klasse 8. führte uns der Weg nach Bad Segeberg!
Winnetou-Festspiele, Lübeck, Laboé und die Ostsee waren unsere Ziele.









Bereits in der Klasse 9 machten wir so eine Art Abschlussfahrt.
 In den 80er war es noch üblich bereits nach der 9te Klasse die Schule zu verlassen und eine berufsbildende Schule zu besuchen. 
Unsere Klassenfahrt ging mit allen 9. Schuljahren in die Schweiz, ins Kanton Uri.








Dort haben wir auch so einiges besucht und erlebt. 
Besonders in Erinnerung ist mir der Besuch in Zermatt geblieben. 
Vor die Tore der Stadt wurden wir gefahren und von dort mussten wir zu Fuß weiter, 
denn in Zermatt darf man nicht mit dem Auto fahren.







Tja- und in der 10. Klasse ging`s wieder ins Ausland. 
Diesmal nicht so weit, nur nach Belgien.
Nach Erperheide in den dortigen Center-Park.
 Es war eine schöne Reise.
 Aber heute, so im nach hinein, kann ich sagen, es war nicht sehr ideal dafür. 
Durch das Wohnen in den Bungalows war ein Zusammenhalt wie es auf einer 
 Klassenfahrt sein sollte, nicht so richtig möglich.

 Leider gibt es hier nur ganz wenige Bilder.





Es waren die 80er und ich stand total auf die Farbe Pink!



Habt Ihr auch Klassenfahrten unternommen?

Wo seit Ihr hingefahren und habt die Orte unsicher gemacht?


Nun meine Lieben, lasst Eure Schulzeit und die unternommenen Schulausflüge mal revuepassieren.

Gleich werde ich mit meinem Tochterkind noch den Kofferpacken. 

Denn morgen früh geht es los!


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße




Kommentare:

  1. Du Liebe,

    das war aber eine schöne Reise in die Vergangenheit ;o))
    Jaja, diese Klassenfahrten....ich war auch immer ganz aufgeregt und hatte eigentlich nie Heimweh. Einmal fuhren wir nach Frankreich an den Atlantik. Das war (glaube ich ) in der 5. Klasse....das war ein Abenteuer :o))

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    na, das ist ja mal eineReise in die Vergangenheit...Irre!! Und was wir damals für Klamotten und Frisuren hatten.... ja, da kommen gerade Erinnerungen hoch. Danke dafür!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Wie eine kleine Zeitreise...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    danke, für diese schöne Reise in die Vergangenheit.
    Musste vor kurzem auch an meine Klassenfahrten denken, als unsere Tochter zum ersten Mal zur Klassenfahrt fuhr (Cuxhaven). Unsere Ziele waren damals: Rinteln, Döhrener Heide, Schloss Dankern und später auch Italien und Spanien. Ich fand's immer schön - die Nachtwanderungen und das Singen am Lagerfeuer (irgendein Lehrer hatte doch immer eine Gitarre dabei, oder?). Sei ganz lieb gegrüsst Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    ja das waren noch Zeiten. Ich erinnnere mich eigentlich sehr gerne an diese Zeiten zurück. Wenn ich mir das heute so anhöre wohin die Klassenfahrten gehen und was für Ansprüche die Kidis an die jeweiligen Unterkünfte stellen, mei o mei, da kann ich nur sagen, wir hatten bestimmt mehr Spaß.
    Liebe Grüße
    Bettina
    P.S.: Ich fand Pink auch total Klasse

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Monika,
    ja, Klassenfahrten, das war ein besonderes Thema.
    In der 4. Klasse ging es nach Gerolstein in der Eifel...
    Dann erst wieder in der 9. zum Skifahren, aber frag mich nicht wohin.
    Und ich glaube, das war es dann auch.
    Ich bin nicht gerne mit der Klasse weggefahren, irgendwie haben mir die Unterkünfte nie gefallen.
    Meine Kinder fahren jedoch andauernd, immer ist einer gerade unterwegs. Nächste Woche geht es schon wieder los.
    Dir wünsche ich einen schönen Montag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Monika,
    ich habe nur eine einzige Klassenfahrt gemacht, und zwar die Abschlussfahrt. Da bei uns zum Zeitpunkt der eigentlich ersten Klassenfahrt (ob es 8. oder 9. gewesen wäre, das weiß ich nicht mehr) das Betriebs-Praktikum eingeführt wurde, hat man die Fahrt wegfallen lassen. Im 6. Schuljahr der Primarschule in Belgien hätte es eine Abschlussfahrt in den Schnee zum Skifahren gegeben, aber kurz davor zogen wir weg.
    Nun, von einer kann ich berichten. Die ging mit dem Zug nach Salzburg. Mir hat sie sehr viel Spaß gemacht. Viele Bilder habe ich nicht. Für so einen Firlefanz gaben meine Eltern kein Geld aus. Ich war auch eine der wenigen, die nur die offiziell erlaubten 20 Mark mithatten. Andere haben sich dort neu eingekleidet. Aber trotzdem war es schön. Damals wurde man deswegen nicht gehänselt, wie das wohl heute der Fall wäre.
    Da werden Erinnerungen wach ;o) Dir einen lieben Gruß und nicht zu viel Sorge wegen Töchterleins Wegfahrt! Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Monika!
    Ach je, Klassenfahrten. Meine erste in der 4. Klasse ging im tiefsten Winter in den Harz. Das war ganz schrecklich, weil ich furchtbares Heimweh hatte.
    Dann wir noch in Mölln und Lübeck (so ein Foto vom Holstentor hab ich auch, in gleicher Qualität) :)
    Zum Schluß ging es nochmal an die Ostsee. So richtig gerne bin ich aber nie gefahren.
    Trotzdem ist es immer wieder toll in den alten Fotos zu kramen und sich über das Aussehen von damals zu amüsieren.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Monika,

    ich schwelge auch so gerne in Erinnerungen und sehe mir alte Bilder an.
    Wir waren fast jedes Jahr auf Klassenfahrt oft in Thüringen In Tambach-Dietharz. Herrlich mitten im Thüringer Wald. Da wir im "Osten" von der 1.-10. Klasse in einer Klasse waren war bei uns der Zusammenhalt sehr eng. Wir waren auch nur 16 Kinder. Ich hatte schon mal überlegt, ob ich nicht noch mal ein gemeinsames Wochenende dahin organisieren sollte. Das wäre bestimmt lustig.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Monika,
    bei uns ging es nicht allzu weit weg, aber wir hatten trotzdem eine tolle Zeit und ich erinner mich noch gerne daran.
    LG zu DIr
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Monika,
    meine Abschlussfahrt ging nach Sylt, ich kann mich noch gut erinnern, unser Zug hielt an jeder Station und wir waren neun Stunden unterwegs! Aus Versehen führte unser Spaziergang (die ganze Klasse) vorbei am FKK-Strand. Wir waren sehr erstaunt, als uns auf einmal nackte Menschen am Strand entgegenkamen!
    In einem kleinen Strandrestaurant stand "Schildkrötensuppe" auf der Speisekarte!
    An solche Einzelheiten kann ich mich erinnern, es war Anfang der Siebziger!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Monika,
    uiiiiiiiiiiiiiiiii da muss ich echt nachdenken.
    Danke fürs in Erinnerungen schwelgen....

    :-)

    Bis ganz bald wieder

    Deine Tina

    PS: Eine schöne restliche Woche wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Monika,
    erstmal vielen lieben Dank für Deine netten Worte bei mir.
    Ihr habt ja wirklich viele Fahrten gemacht. Bei uns war es nicht üblich jedes Jahr so weit zu verreisen. Zum Glück! Wir hatten nur zwei 3-Tages Fahrten. 1x. In der 9. und 1x in. Der 10.Klasse. Es ging nach Wolfsburg und Köln. Ich hatte schon Tage vorher Bauchschmerzen und immer Heimweh . Aber ich glaube Du hattest viel Spaß, so wie Du schreibst.
    Hab noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Monika,

    ohja, an die Klassenfahrten kann ich mich auch noch gut erinnern. Das war schon immer sehr spannend und aufregend. Meine Mama hat erst neulich eine Karte gefunden die ich damals aus dem Schullandheim geschickt habe. Ich hab Dich gleich erkannt, auch wenn doch schon so einige Jahre vergangen sind. Die Schweiz ist einfach herrlich, wir sind gerade am Mittwoch auf dem Rückweg von Italien wieder durchgefahren. So schön urig ist es da, ich wäre gerne ein bisschen dort geblieben.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Euren Besuch!
Wenn Ihr Lust und Laune habt, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich würde mich sehr freuen.